ÄTHERISCHE ÖLE: ANWENDUNGEN UND REZEPTE FÜR ANFÄNGER

ätherische Öle Anwendung

Du hast schon von ätherischen Ölen gehört und fragst dich, wozu und wie du sie anwenden kannst?

Dann bist du hier richtig – denn hier ich zeige dir, wie du auch als AnfängerIn ätherische Öle für dich nutzen kannst!

Egal ob du nur den Duft in einer Aromalampe oder einem Aromadiffuser verwendest, ätherische Öle in deine selbstgemache Naturkosmetik einarbeiten willst oder sie im Haushalt anwenden möchtest…

Hier findest du verschiedene Anwendungsmöglichkeiten, Anleitungen und Rezepte für:

  1. Wohlbefinden/Wellness (Duft)
  2. Hausapotheke/Aromatherapie
  3. Hautpflege/Naturkosmetik
  4. Haushalt

ätherische Öle Anwendung und Rezepte


1. WOHLBEFINDEN & WELLNESS (DUFT)


Eine der einfachsten und gleichzeitig beliebtesten Anwendungsmöglichkeiten für ätherische Öle ist es, deren Duft – z. B. über eine Duftlampe – zu genießen.

Ätherische Öle können aber noch viel mehr als “nur” schön duften! Sie wirken über den Riechnerv direkt auf das limbische System in unserem Gehirn und…

  • Helfen uns beim Entspannen und Abschalten
  • Sorgen für bessere Laune und mehr Energie
  • Helfen uns beim Lernen und Konzentrieren
  • Helfen beim Ein- und Durchschlafen

Naturdüfte in Form von 100 % naturreinen ätherischen Ölen kannst du auf vielerlei Weise genießen. Hier zeige ich dir einige der Anwendungsmöglichkeit für die natürliche Raumbeduftung und mehr:

  • Duftlampe & Aromadiffuser
  • Raumspray
  • Duftstein
  • Riechstift
  • Saunaaufguss
  • Aromabäder

ätherische Öle Anwendung 1 Aromalampe Aromadiffuser

AnleitungAROMALAMPE & DIFFUSER: 2 – 8 Tropfen ätherisches Öl mit Wasser in die Duftlampe geben. Die Tropfenanzahl kann je nach Raumgröße und der Duftintensität des jeweiligen Öls variieren.


ätherische Öle Anwendung DIY Raumduft

Rezept | DIY-RAUMSPRAY: 30 – 40 Tropfen ätherisches Öl zusammen mit 100 ml Wodka oder Korn (40 – 80 Vol.-%) in eine Sprühflasche füllen. Vor Gebrauch immer gut schütteln.


Sauna Aufguss selbermachen

Anleitung | SAUNA AUFGUSS: 1 – 3 Tropfen ins Aufgusswasser geben und vor dem Aufguss gut durchmischen.

Hier weiterlesen → Ätherische Öle für die Seele: Wirkung und Anwendungen


2. HAUSAPOTHEKE & AROMATHERAPIE


Wie schon oben gesagt, können ätherische Öle noch viel mehr als “nur” schön duften! Durch ihre komplexe biochemische Zusammensetzung können diese duftenden Pflanzenessenzen verschiedenste positive Wirkungen auf Körper und Geist haben:

  • entzündungshemmend
  • antibakteriell
  • schleimlösend
  • schmerzlindernd
  • muskelentspannend
  • stimmungsaufhellend
  • uvm.

Wegen dieser Eigenschaften können wir uns ätherische Öle bei unzähligen Unpässlichkeiten, Wehwehchen und kleinen Blessuren zunutze machen:

  • Erkältungen (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen)
  • Muskel- und Gelenkschmerzen, Regelschmerzen
  • Kleine Blessuren (Schürfwunden, Prellungen, Verbrennungen)
  • Übelkeit, Blähungen, nervöse Bauchschmerzen
  • Depressive Verstimmungen, Angst, Panikattacken
  • uvm.

Dampfinhalation mit ätherischen Ölen

Anleitung | DAMPFINHALATION BEI ERKÄLTUNG: 1 Tropfen Cajeputöl (→ Shop) mit 1 Teelöffel Salz verreiben und mit ca. 1 Liter heißem Wasser übergießen. Über dem Dampf unter einem Handtuch ca. 5 Minuten inhalieren.

Vorsicht vor Verbrühungen: Nicht kochend heiß anwenden! Kinder nicht unbeaufsichtigt inhalieren lassen!


ätherische Öle Anwendung Regelschmerzen Einreibung

Rezept | EINREIBUNG BEI REGELSCHMERZEN: 2 Tropfen Lavendel fein und 2 Tropfen Rosengeranie in 1 Teelöffel fettem Öl (z. B. Olivenöl) mischen und sanft auf Unterbauch und unteren Rücken einmassieren.


Seelentröster Riechstift selbermachen

Anleitung | SEELENTRÖSTER RIECHSTIFT: 4 – 6 Tropfen Neroliöl (10%ig vorverdünnt) auf den Wattestab des Riechstiftes tropfen. Bei Bedarf schnuppern. Hilft bei seelischen Anspannungen.

Hier weiterlesen →  Die 6 besten ätherischen Öle für die Hausapotheke


3. HAUTPFLEGE & NATURKOSMETIK


Auch in der Haut-, Haar- und Mundpflege werden ätherische Öle gerne wegen ihres angenehmen Duftes, aber auch wegen ihrer verschiedenen Wirkungen eingesetzt:

  • zellregenerierend (Anti-Aging)
  • durchblutungsfördernd
  • entzündungshemmend
  • antibakteriell

So finden sie sich u.a. in folgenden Produkten, die man teilweise auch relativ leicht selbermachen kann:

  • Hautpflege: Körperöle, Cremen, Lotionen
  • Reinigung: Seifen
  • Aromabäder: Badesalz, Badeöle
  • Haarpflege: Haarwasser, Shampoo, Spülungen
  • Mundpflege: Zahnpasten, Mundwasser, Mundspülungen

ätherische Öle Anwendung Körperöl Massageöl selbermachen

Rezept | KÖRPER- UND MASSAGEÖL: 30 Tropfen ätherisches Öl mit 100 ml fettem Pflanzenöl (z. B. Mandelöl) in einem Pumpspender vermischen (ergibt eine ca. 1,5 %ige Verdünnung).


ätherische Öle Anwendung Aromabad Badesalz

Anleitung | AROMABAD: 8 -10 Tropfen ätherisches Öl mit mindestens 2 – 3 EL eines natürlichen Emulgators vermischen (Salz, Vollmilch oder Sahne) und ins Badewasser geben.

Balsam auf Sheabasis


Naturkosmetik Balsam mit Sheabutter selbermachen

Rezept | BALSAM AUF SHEABASIS: 35 g Sheabutter (raffiniert) im handwarmen Wasserbad langsam schmelzen; 15 g Mandelöl untermischen; ätherische Öle nach Bedarf (für Gesichtspflege 0,5 – 1 % = in diesem Fall 5 – 10 Tropfen).

Hier weiterlesen → Duftendes Körperöl einfach selbermachen


4. HAUSHALT (REINIGUNG, WÄSCHEPFLEGE, INSEKTENABWEHR)


Zitronenduft im Spülmittel verspricht Sauberkeit und Frische, der Weichspüler bringt eine “Frühlingsbrise” und der Raumspray “Kirschenblütenzauber” in die Wohnung. Leider sind diese Düfte fast durchwegs synthetisch hergestellt.

Dabei kann man einfache Haushaltsreiniger und Lufterfrischer ganz leicht selbermachen – und mit bei Bedarf auch mit naturreinen ätherischen Ölen beduften.

  • Sie duften nicht nur gut, sondern wirken außerdem…
  • keimreduzierend und manche auch
  • fettlösend

So kannst du naturreine ätherische Öle auch im Haushalt einsetzen:

  • Als Raumbeduftung und Lufterfrischer
  • Als Wäscheduft
  • Als Zusatz zum Wischwasser
  • Zur Keimreduktion und Oberflächendesinfektion
  • Zur Insektenabwehr
  • Beim Seifensieden

Rezept | ALLZWECK-REINIGUNGSSPRAY: 400 ml warmes Wasser, 100 ml Essig, 1 TL Biospülmittel und 20 – 30 Tropfen Zitronenöl in einer Sprühflasche mischen. Oberflächen damit besprühen und mit einem Mikrofasertuch reinigen. Nicht für kalkhaltige Oberflächen (z. B. Marmor)!


ätherische Öle Anwendung Wäscheduft Spray selbermachen

Rezept | WÄSCHEDUFT-SPRAY: 30 – 40 Tropfen Lavendelöl zusammen mit 100 ml Wodka oder Korn (40 – 80 Vol.-%) in eine Sprühflasche füllen. Vor Gebrauch immer gut schütteln.


ätherische Öle Anwendung Weichspüler DIY

Anleitung | WEICHSPÜLER-ERSATZ: Anstatt des Weichspülers einfach einen Schuss Essig mit 5 – 10 Tropfen ätherischem Öl in das Weichspülerfach der Waschmaschine geben. Keine Sorge: Der Essiggeruch verfliegt schnell!

Hier weiterlesen →  Orangenreiniger einfach selbermachen


Das könnte dich auch interessieren:

So erkennst du beste Qualität beim Kauf deiner ätherischen Öle

Ätherische Öle richtig verdünnen und sicher anwenden

Lavendelöl: Das Allroundöl für Aromatherapie-Einsteiger


Damit wünsche ich dir viel Freude und Erfolg beim Ausprobieren des einen oder anderen Rezeptes!

Dufte Gruesse, Margareta Ahrer

Bist du neugierig geworden und willst mehr über ätherische Öle und ihre Anwendungsmöglichkeiten erfahren?

Dann melde dich jetzt für den gratis Aromatherapie-Online-Schnupperkurs an und werde „dein/e eigene/r AromatherapeutIn“!

Aromatherapie Online Kurse

In diesem gratis online Selbstlernkurs lernst du in 5 Modulen und 24 Lektionen:

  • Was ätherische Öle sind, wie sie gewonnen werden und wie sie wirken.
  • Was Trägeröle und Hydrolate sind.
  • Wie ätherische Öle sicher verdünnt und angewendet werden.
  • Du lernst einige ätherische Öle näher kennen.
  • Du lernst, einige Basis-Rezepturen herzustellen.

Der Kurs ist GRATIS! Klicke hier, um dich anzumelden!

 

2 Kommentare

  • Andra

    Reply Reply 21. Oktober 2020

    Liebe Margareta,
    ich möchte dir einfach mal vielen vielen Dank für deinen tollen Blog sagen. Für mich ist es bisher der beste oder einzige Blog der einem die ätherischen Öle näher bringt. Ich habe viele deiner Rezepte mit viel Freude nachgemacht. Habe mich sogar schon getraut mir selber was zu mixen. Ein Erfolgsmix für mich persönlich > nach meiner Mens habe ich ständig Vaginale Probleme, jucken, brennen ect.Ich glaube viele Frauen kennen das Problem. Habe mir dann selber einen Mix aus Benzoe Siam, Palmarosa und Garanienölen gemixt und hurra, nach zwei drei Tagen ist der Spuk vorbei :)

    Danke das es deine Seite gibt.

    Viele Liebe Grüße
    Andra

    • Margareta Ahrer

      Reply Reply 21. Oktober 2020

      Liebe Andra, schön, dass dich deine Suche zu meinen Blog geführt hat. Ich freu mich für dich, dass du schon deine ersten Erfolge feiern kannst. Bravo, bei weiter neugierig! :-) Liebe Grüße! Margareta

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

* Pfichtfelder