LUXURIÖSE SHEA-KÖRPERBUTTER MIT ECHTER BOURBON-VANILLE EINFACH SELBER MACHEN

Shea Körper Butter selber machen

Wann hast du dich das letzte Mal so richtig verwöhnt? Ist schon eine Weile her, oder?

Wenn du dir also wieder einmal etwas Gutes tun möchtest – und ja, du hast es verdient -, dann habe ich hier das perfekte Rezept für dich:

Eine Shea-Körperbutter zum Selbermachen – mit echter Bourbon-Vanille!

Ein Traum, sage ich dir!

Sie besteht nur aus 3 Zutaten!

Bio-Sheabutter und Bio-Mandelöl pflegen besonders trockene und empfindliche Haut, und echte Vanille verwöhnt mit ihrem weichen, warmen und umhüllenden Duft.

Damit wird diese Körperbutter zu einem Erlebnis der Luxusklasse! Dabei ist sie super einfach herzustellen. :-)

Vanille Shea Körperbutter selber machen

Und so geht’s….


VANILLE SHEA-KÖRPERBUTTER


Das brauchst du:

So geht’s:

  1. Sheabutter und Vanille-Mazerat abwiegen.
  2. Sheabutter und Vanille-Mazerat im Wasserbad oder auf dem Herd bei geringer Hitze langsam schmelzen.
  3. Butter/Öl-Mischung im Kühlschrank oder im Gefrierfach fest werden lassen. Die Masse sollte so fest sein, dass du gerade noch einen Finger hineinstecken kannst.
  4. Butter/Öl-Masse mit dem Mixer ein paar Minuten kräftig schlagen, bis sie fluffig ist.
  5. Schritt 3 und 4 bei Bedarf wiederholen, bis die Körperbutter so richtig fluffig ist.
  6. In einen sauberen Tiegel abfüllen und beschriften.

Hält etwa 1 Jahr – je nach Ablaufdatum der verwendeten Zutaten.

Anwendung:

Sparsam auf die Haut auftragen und den schönen Vanilleduft genießen. :-)

Tipp:

Wenn die Zeit knapp ist, dann kannst du auch einfach nur Sheabutter und Mandelöl verwenden und es mit fertigem Vanille-Extrakt (gibt’s in Online-Shops) beduften. Dazu mischst du 10 – 20 Tropfen Vanilleextrakt in die aufgeschlagene Körperbutter.

 

Und hier noch einmal Schritt für Schritt in Bildern:


  1. Das brauchst du: Sheabutter, Vanille-Ölauszug in Mandelöl (oder Mandelöl und Vanilleextrakt), Waage, Küchenmixer, Tiegel, Becherglas, Wasserbad. Shea Körperbutter selber machen_Zutaten
  2. Wie du ein Vanille/Mandelöl-Ölauszug einfach selbst herstellen kannst, zeige ich dir hier (klick!).
  3. Zutaten abwiegen.
    Shea Körperbutter selber machen_Zutaten-abwiegen
  4. Sheabutter im Vanille-Mazerat bei niedriger Temperatur langsam aufschmelzen (auf dem Herd oder im Wasserbad). Shea Körperbutter selber machen_Fette_ schmelzen
  5. Die Schmelze im Kühl- oder Eisschrank aushärten lassen. Shea Körperbutter selber machen_Fette-aushärten-lassen
  6. Die Fettmasse einige Minuten kräftig aufschlagen, bis sie fluffig ist. Shea Körperbutter selber machen_Shea-Öl-Schmelze-aufschlagen
  7. Die fertige Körperbutter in einen sauberen Tiegel abfüllen. Shea Körperbutter selber machen_Körperbutter-abfüllen
  8. Fertig! :-)
    Shea Körperbutter selber machen

Ist ja ganz einfach, oder?

Diese herrlich duftende Vanille-Shea-Körperbutter ist auch ein richtig schönes Geschenk für besondere Anlässe – Geburtstage, Muttertage, usw, usw.


Lust auf mehr Rezepte? Dann könnte dich das auch interessieren:

 

Über die Vanille und ein Vanille-Körperöl zum Selbermachen

Duftende Bodymelts selbermachen

Lavendel-Badeschokolade selbermachen

Limetten-Sugar-Scrub selbermachen

 


Und jetzt wünsche ich dir viel Freude beim Ausprobieren, Rühren und Genießen :-)

Dufte Grüsse, Margareta

Hat dir dieses Rezept gefallen? Ja? Dann teile es mit deinen FreundInnen :-)

4 Kommentare

  • Stephanie Probst

    Reply Reply 4. November 2018

    Liebe Margareta, habe bis jetzt das Erkältungsbalsam und Lippenbalsam ausprobiert. Sie sind beide fantastisch, vielen Dank für tollen Rezepte und wichtigen Informationen.
    Danke
    Stephanie Probst

    • Margareta Ahrer

      Reply Reply 4. November 2018

      Das freut mich Stephanie :-) Auch die Shea-Körperbutter ist super-easy zum selbermachen und duftet einfach herrlich!

      LG, Margareta

  • Elisabeth Martini

    Reply Reply 4. November 2018

    Hallo,

    vielen Dank für das Rezept, ich würde es sehr gerne probieren.
    Muss ich unbedingt raffinierte Shea-Butter nehmen?

    Elisabeth

    • Margareta Ahrer

      Reply Reply 4. November 2018

      Hallo Elisabeth,

      du kannst natürlich auch unraffinierte Sheabutter verwenden, wenn du die Ware schon kennst. Je nach Herkunft kann unraffinierte Sheabutter einen recht starken Eigengeruch haben. Da wäre schade, wenn der schöne Vanilleduft deshalb nicht zur Geltung kommen würde. Außerdem kann die Konsistenz von unraffinierter Sheabutter teilweise viel weicher sein als die von raffinierter Sheabutter. Dann musst du das Rezept etwas anpassen und etwas weniger vom Öl nehmen. Verstehst du, was ich meine?
      LG, Margareta

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

* Pfichtfelder