CITRONELLA-KERZEN GEGEN MÜCKEN SELBERMACHEN

Citronella Kerzen selbermachen

Im Sommer abends gemütlich auf der Terrasse oder im Garten sitzen – was gibt es Schöneres?

Wenn da nicht diese lästigen Stechmücken wären, die mit ihrem Gebrumm und Gepiekse die Idylle stören würden.

Wenn du nach natürlichen Alternativen zu chemischen Mückenmitteln suchst, dann sind ätherische Öle eine ausgezeichnete Wahl.

In vielen Studien wurde die beeindruckende insektenvertreibende Wirkung von verschiedenen ätherischen Ölen bestätigt.

Als besonders wirksam haben sich ätherische Öle mit einem hohen Gehalt an Citral, Citronellal, Citronellol und Geraniol erwiesen.

Diese sind zum Beispiel in Citronella, Lemongras, Zitroneneukalyptus, Rosengeranie und Palmarosa enthalten.

Wie du dir mit ätherischen Ölen ganz einfach einen natürlichen Anti-Mückenspray selber machen kannst, und welche ätherischen Öle dafür am besten geeignet sind, hab ich ja hier (klick!) schon beschrieben.

Wirkungsvoll und dazu stimmungsvoll sind aber auch Citronella-Kerzen.

Diese zaubern noch zusätzlich eine gemütliche Atmosphäre auf der Terrasse.

Und du kannst sie dir ganz einfach selber machen!

Citronella Kerzen selber herstellen


Das ätherische Citronellaöl ist eines der besten natürlichen Mittel gegen Stechmücken.

Citronella (Cymbopogon nardus) ist ein tropisches Gras, das aus Asien stammt. Das ätherische Öl wird daraus mittels Wasserdampfdestillation gewonnen.

Mit seinem hohen Gehalt an Geraniol (48 – 49%), Citronellal (8,2 – 8,6%) und Citronellol (8 – 8,4%) ist es äußerst wirksames Anti-Mücken-Mittel.

Citronella Kerzen selbermachen

Bild: by James SteakleyOwn work, CC BY-SA 3.0, Link


Stimmungsvolle Citronella-Kerzen kannst du dir ganz leicht selbermachen!

Dafür werden einfach Kerzenwachsreste eingeschmolzen, mit Citronellaöl beduftet und in Töpfchen oder Gläschen gefüllt. Einen geeigneten Kerzendocht brauchst du natürlich auch noch.

Citronella Kerzen selbermachen – so geht’s:

ANLEITUNG

CITRONELLA-KERZEN SELBERMACHEN


Citronella Kerzen selbermachen

Das brauchst du:

  • Kerzenwachs oder Kerzenreste
  • Töpfchen oder kleine Gläschen
  • Kerzendocht
  • Citronellaöl (3 – 5% = 3 – 5 ml auf 100 g Wachs)
  • Alte Blechdose (zum Schmelzen des Wachses)
  • Schaschlikspieße oder andere Stäbchen (zum Fixieren des Dochtes)

So geht’s:

  1. Die Töpfchen oder Gläschen vorbereiten.
  2. Den Docht mit Holzstäbchen fixieren.
  3. Das Kerzenwachs oder die Kerzenreste in einer gebrauchten Blechdose im Wasserbad schmelzen.
  4. Pro 100 g etwa 3 – 5 ml Citronellaöl dazugeben und einrühren.
  5. Das beduftete Wachs in die Töpfchen füllen.
  6. Auskühlen und aushärten lassen.
  7. Fertig!

Und hier noch einmal Schritt-für-Schritt:

Citronella Kerzen selbermachen Zutaten

Das brauchst du: Kerzenwachs, Docht, ätherisches Öl, Töpfchen, Blechdose, Holzstäbchen, Wasserbad.

Citronella Kerzen selbermachen

Die Töpfchen vorbereiten, Docht mit den Holzstäbchen fixieren.

Citronella Kerzen selbermachen Wachs schmelzen

Das Wachs im Wasserbad schmelzen.

Citronella Kerzen selbermachen ätherische Öle

Ätherisches Öl zum Kerzenwachs geben und gut umrühren.

Citronella Kerzen selbermachen Wachs einfüllen

Wachsmischung in die Töpfchen gießen.

Citronella Kerzen selbermachen

Wachskerzen auskühlen und aushärten lassen.

Citronella Kerzen selbermachen

Fertig!

Citronella Kerzen selbermachen gegen Mücken

Sommer genießen!

Tipp – andere insektenvertreibende ätherische Öle:

Anstatt des Citronellaöls kannst du aber auch andere insektenvertreibende ätherische Öle verwenden; z. B.:

  • Lemongras
  • Palmarosa
  • Rosengeranie
  • Zitroneneukalyptus

Tipp – Duftlampe als Alternative:

Diese Duftkerzen sehen hübsch aus und wirken auch ganz gut. Draußen im Freien verflüchtigen sich diese Öl allerdings schnell in der Umgebungsluft.
Noch besser würde eigentlich eine Duftlampe oder ein Aroma-Diffuser wirken, in denen du die genannten Öle verdampfst bzw. vernebelst. Dazu ca. 10 – 12 Tropfen ätherisches Öl mit etwas Wasser in die Duftlampe geben.
Für den Diffusor würdest du natürlich eine Stromquelle brauchen. Aber eine Duftlampe mit Teelicht geht, wie gesagt, genauso.

Tipp – Kauf von ätherischen Ölen für deine DIY-Anti-Mücken-Kerzen:

Achte beim Kauf deines ätherischen Öls auf die Bezeichnung “100% naturreines ätherisches Öl”. Damit hast du ein Öl, das nicht nur nett duftet, sondern auch tatsächlich die erwünschte Wirkung hat.

Für deine “Duft-Kerzen” kannst du aber auch ein preislich etwas günstigeres Öl nehmen, weil du es ja nicht auf der Haut anwendest. Es gibt Online-Shops (z. B. hier), die reine ätherische Öle z. B. für’s Seife-Herstellen verkaufen. Da kannst du oft reine Öle in größeren Gebinden (30 – 100 ml) kaufen – auch in Bio-Qualität. Die sind qualitativ vielleicht nicht ganz so hochwertig wie ätherische Öle für die Aromapflege, aber für deine Duftkerzen mehr als gut genug!

Das könnte dich auch interessieren:

Natürlicher Mückenschutz mit ätherischen Ölen + DIY-Mückenspray

Natürlicher Zeckenschutz mit Kokosöl und ätherischen Ölen + Rezepte

 

Viel Spaß beim Ausprobieren; und schöne und ungestörte Sommerabende!

Dufte Gruesse, Margareta Ahrer

Hat dir dieses Rezept gefallen? Ja? Dann teile es mit deinen FreundInnen!

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

* Pfichtfelder