ÄÖ-MYTHOS #6: WENN EIN ÄTHERISCHES ÖL AUF DER HAUT BRENNT, IST DAS EINE ENTGIFTUNGSREAKTION

ätherische Öle Detox Reaktion

Mythos #6: Wenn du ein ätherisches Öl pur auf der Haut anwendest und ein Ausschlag oder ein Brennen entsteht, dann ist das nur dein Körper, der entgiftet (“Detox-Reaktion”).


Dieser Artikel wurde von Dr. Robert Pappas von essentialoils.org verfasst und von mir aus dem Englischen übersetzt.


Mir wurde gesagt, dass dies ein Mythos ist, der von ziemlich vielen Leuten verbreitet wird; aber für mich ist es schwer zu glauben, dass es wirklich Menschen gibt, die das als brauchbare Erklärung akzeptieren.

Aber ich nehme an, dass es tatsächlich eine signifikante Anzahl an Leuten ist, die das glauben, weil mich viele von euch gebeten haben, das Thema anzusprechen.

Ich schätze, das kommt von dem verzweifelten Versuch von Leuten, sich irgendeine positive Erklärung für jegliche unerwünschte Nebenwirkung ausdenken, die natürliche Produkte auslösen könnten.

Ich meine, wir alle denken ja, dass, wenn etwas natürlich ist, es auch gut für uns ist, richtig?

ätherische Öle Detox Reaktion

Lass uns mal für eine Sekunde logisch darüber nachdenken.

Stellen wir uns vor, ihr reibt euch Gift-Efeu auf eure Haut, und ihr bekommt einen richtig schlimmen Ausschlag. Ist das nur euer Körper, der „entgiftet“?

Natürlich nicht. Kommt schon Leute, wenn ihr einen Ausschlag oder ein Brennen von etwas bekommt, das ihr auf die Haut gebt, dann ist das, weil es eure Haut IRRITIERT.

Weiters scheint diese „Detox”-Erklärung die wahre Bedeutung von „ent-giften“ zu ignorieren.

Im Allgemeinen ist eine Entgiftungsreaktion eine Antwort des Körpers, wenn ihm etwas ENTZOGEN wird. Stell dir den Körper von einem Drogenabhängigen vor, der während einer Entzugskur „entgiftet“, um von den Drogen wegzukommen.

Aber im Fall der Verwendung von ätherischen Ölen auf deiner Haut wird dem Körper etwas Neues HINZUGEFÜGT, das er noch nicht kennt. Jede unerwünschte Wirkung kann deshalb logischerweise nicht als Entgiftungsreaktion eingestuft werden.

Ein Ausschlag oder ein Brennen durch ein ätherisches Öl ist im Grunde deine Haut, die schreit: „Hey, hör auf – und zwar sofort!“

Deshalb solltest du immer einen Patch-Test auf einem kleinen Hautareal machen und eine Weile warten, um zu sehen, was passiert, bevor du ausflippst und anfängst, dich in ätherischen Ölen zu “baden”, die du vorher noch nie benutzt hast.

Ich weiß, viele Aromatherapeuten empfehlen, dass du die ätherischen Öle in einem Trägeröl verdünnst, bevor du sie auf der Haut verwendest. Aber egal in welche Konzentration du sie benutzt – du solltest trotzdem zuerst einen Haut-Patch-Test machen, bevor du das Öl verwendest.

Denk daran, ätherische Öle sind sehr konzentrierte Stoffe aus organischen Molekülen – sicher ist sicher.


Dieser Artikel wurde von Dr. Robert Pappas von essentialoils.org verfasst und von mir aus dem Englischen übersetzt. Den Originaltext kannst du hier (klick) nachlesen.

Über den Autor:

Robert Pappas EOU Dr. Robert Pappas ist Chemiker und der Gründer, Präsident und Technische Direktor der Essential Oil University (EOU).

EOU hat sich auf GC/MS-Analysen von ätherischen Ölen spezialisiert und verfügt über die weltweit größte Sammlung von Referenzanalysen, Literaturreferenzen und GC/MS Analysen von fast jedem Öl.

Die Essential Oil Chemical Reference Database von EOU kannst du kostenlos nutzen. Das Ziel der EOU-Website www.essentialoils.org ist es akkurate Information und Wissen über ätherische Öle zu vermitteln. Auch auf seiner beliebten Facebook-Seite informiert er über die Welt der ätherischen Öle. Er hat es sich außerdem auf die Fahne geschrieben, mit Mythen aufzuräumen, die seit Jahren über ätherische Öle zirkulieren.


Hat DIR eigentlich schon mal jemand so einen Schmarrn erzählt? Bitte benütz deinen guten Hausverstand und mach einen großen Bogen um solche Leute!

Bitte denk daran, dass ätherische Öle hochkonzentrierte Pflanzeninhaltsstoffe sind, die vor der Anwendung stark verdünnt werden müssen. Wenn du empfindliche Haut hast rate ich dir außerdem einen Hauttest zu machen – better safe than sorry!

Das könnte dich auch interessieren:

ÄTHERISCHE ÖLE RICHTIG UND SICHER VERDÜNNEN + VERDÜNNUNGSTABELLE

ÄTHERISCHE ÖLE SICHERHEIT A – Z | SO VERMEIDEST DU NEBENWIRKUNGEN

SO ERKENNST DU BESTE QUALITÄT BEIM KAUF DEINER ÄTHERISCHEN ÖLE

Dufte Gruesse, Margareta Ahrer

Hat dir dieser Artikel gefallen? Ja? Dann teile ihn mit deinen FreundInnen!

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

* Pfichtfelder