HERRLICH AROMATISCHER THAILÄNDISCHER HÄHNCHEN SALAT

Thailändischer Salat

Stehst du im Sommer, wenn es so richtig heiß ist, auch auf leichte Salate?

Dann könnte mein Thailändischer Salat mit Hähnchen (Laab Gai) genau richtig für dich sein.

Dieses Rezept ist super Low-Carb und kommt ganz ohne Öl aus. Das perfekte Sommergericht für die schlanke Linie!

Durch den hohen Eiweissanteil ist es sehr sättigend und dabei trotzdem leicht. Die aromatischen Kräuter und der Limettensaft verwöhnen den Gaumen maximal und sind zudem supergesund.

Ich liebe die Thailändische Küche, die berühmt für ihren grosszügigen Einsatz von aromatischen Kräutern und Gewürzen ist.

Schon vor 15 Jahren hab ich in Thailand einen 3-tägigen Kochkurs belegt und war hin und weg, wie raffiniert und dennoch simpel die thailändische Kochkunst ist.

Thai Kochkurs

Kochkurs in Thailand; (c) Margareta Ahrer

Hier stelle ich euch eines meiner absoluten Lieblingsrezepte aus meinem Repertoire vor.

Thailändischer SalatLaab Gai; Bild (c) Margareta Ahrer


REZEPT
THAI HÄHNCHENSALAT – „LAAB GAI“


Reicht für: 2 Personen
Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeit: < 30 Minuten

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Das brauchst du:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

2 Stück Hähnchenbrustfilets
3 Scharlottenzwiebeln oder 1 große rote Zwiebel
1 grosse Limette (oder 1 Zitrone plus 1 Tropfen ätherisches Bio-Limettenöl)
3 EL Fischsauce
1 EL gemahlenen, gerösteten Reis
1 Tasse frische Krauseminze und evtl. Thai Basilikum
Chili nach Geschmack

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Zubereitung:
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

  1. Hähnchenbrust in Salzwasser etwa 20 Minuten gar kochen.
  2. Inzwischen den Reis trocken in einer Pfanne rösten (ohne Öl), bis er leicht braun wird. Dann in einem Mörser zermahlen bis ein feiner Grieß entsteht.
  3. Zwiebel in feine Streifen schneiden.
  4. Minzblätter und Thai Basilikum waschen und die Blättchen abzupfen.
  5. Hähnchenbrust sehr klein hacken.
  6. Alle Zutaten vermischen (Hühnchen + Zwiebel + Minze + Reisgrieß + Fischsauce + Limettensaft + etwas Hühnerbrühe).
  7. Fertig 😃 ! Noch lauwarm oder kalt servieren.

In Thailand wird Laab Gai meist mit Gurkenscheiben garniert. Geniesse diesen Salat als leichtes Low Carb Gericht oder mit einem Schälchen Reis.

Tipps:

  • Ich koche die Hähnchenbrust mit Salz, Pfeffer, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer. So habe ich damit auch gleich eine schöne Hühnerbrühe!
  • Krause- oder Nanaminze wächst auch gut auf der Fensterbank und du kannst sie vielfältig einsetzen; ob im Tee oder im Mojito!
  • Thai Basilikum schmeckt ganz anders als italienischer Basilikum! Am ehesten lässt er sich mit Strauchbasilikum (African blue) ersetzen. Wenn du beides nicht hast, dann nimm einfach nur die Minze.
  • Wenn ich keine Limette zu Hause habe, dann nehme ich einfach eine Zitrone und vermischen den Saft mit einem Tropfen ätherisches Bio-Limettenöl!

Viel Freude beim Ausprobieren und Geniessen!

Dufte Gruesse, Margareta

Gefällt dir dieses Rezept? Dann teile es!

Leave A Response

* Denotes Required Field