MANDARINEN-LIPPENBALSAM SELBERMACHEN

Mandarinen Lippenbalsam selbermachen

Mandarinenöl ähnelt im Duft und im Wirkspektrum dem Orangenöl. Kinder lieben den süßen fruchtigen Duft, und es gilt deshalb auch als „Kinderöl“.

Es hilft Kindern mit Bauchschmerzen und ist wirkungsvoll bei Unruhe und Überreizung.

Sein weicher, sanfter und süßer Duft vermittelt aber auch Erwachsenen ein Gefühl von Geborgenheit.

So wie Orangenöl hilft es auch hervorragend bei Erkältungskrankheiten.

Mandarinen Lippenbalsam selbermachen

MANDARINENÖL-PROFIL

Bezeichnung: Mandarine rot (Citrus reticulata)

Gewinnung: Expression der reifen Mandarinenschalen (grünes Mandarinenöl dagegen aus den Schalen von unreifen Mandarinen)

Duft: orangenähnlich, süß, fruchtig

Wirkung/körperlich: antibakteriell, antiviral, immunstimulierend, entkrampfend, belebend, durchblutungsfördernd, lymphabflussfördernd, verdauungsfördernd.

Wirkung/psychisch: stimmungsaufhellend, tröstend, in niedriger Dosierung beruhigend.

Anwendung: Erkältungskrankheiten, Lymphstau, Cellulite, Schwangerschaftsübelkeit, Burnout-Syndrom, Schlafstörungen bei Kindern, Ängste bei Kindern, depressive Verstimmungen.

Preisniveau: preiswert

Sicherheit: In physiologischer Dosierung keine Nebenwirkungen bekannt. In höherer Dosierung wirkt das Öl belebend und anregend – deshalb Vorsicht vor Überdosierung in der Duftlampe, denn es kann Kinder unruhig und nervös machen. Bei Überdosierung bei Anwendung auf der Haut kann es zu Reizungen kommen.

Alternativen: Orange

Mandarinenöl Wirkung

HÄUFIGE ANWENDUNGSARTEN

Eine der einfachsten Anwendungen für das ätherische Öl ist das Verdampfen oder Vernebeln in einer Aromalampe. Dazu 5 – 8 Tropfen ätherisches Öl mit etwas Wasser in die Schale der Aromalampe geben.

Gerade Kinder lieben den Mandarinenduft!

Du kannst das Öl aber genauso in einem hautpflegenden Massageöl oder in einem entspannenden Aromabad verwenden:

Für eine Bauchmassage (bei Bauchschmerzen) vermischst du 1 TL Trägeröl (z.B. Mandelöl) mit 1 Tropfen Mandarinenöl mit 1 Tropfen Lavendelöl.

Für ein Aromabad verreibst du 3 EL Salz mit 3 Tropfen Mandarinenöl und 2 Tropfen Vanille-Extrakt und gibst dieses Badesalz in das Badewasser.

Die besten Basisrezepte für die Anwendung von ätherischen Ölen findest du hier (klick!).

Ätherische Öle dürfen übrigens niemals pur auf der Haut angewendet werden, sondern müssen mit einem geeigneten Träger, wie z.B. Mandelöl, verdünnt werden. Wie du ätherische Öle richtig und sicher verdünnst, erfährst du hier (klick!).

MANDARINEN-LIPPENBALSAM mit Sheabutter, 50 ml

Raue Lippen ade! Dieser duftende Balsam pflegt die zarte Lippenhaut mit Bienenwachs und Sheabutter. Die Lippen bleiben geschmeidig und glänzend.

Mandarinen Lippenbalsam selbermachen

Das brauchst du:

  • 30 ml Ringelblumenöl oder Olivenöl
  • 15 g Sheabutter
  • 5 g Bienenwachs
  • 20 Tropfen Mandarinenöl
  • 20 Tropfen Sanddornfruchtfleischöl (optional; färbt den Balsam orange)

Mandarinen Lippenbalsam selbermachen

So geht’s:

  1. Bienenwachs im Ringelblumenöl schmelzen – bei soviel Hitze wie nötig und sowenig wie möglich (Bienenwachs schmilzt bei 60 °C).
  2. Vom Feuer nehmen und Sheabutter in der Restwärme unter ständigem Rühren dazuschmelzen.
  3. Mandarinenöl und Sanddornfruchtfleischöl dazugeben.
  4. In saubere Tiegelchen abfüllen und bei offenem Deckel abkühlen lassen.
  5. Fertig!

Mandarinen Lippenbalsam selbermachen

Mandarinen Lippenbalsam selbermachen

Mandarinen Lippenbalsam selbermachen

Mandarinen Lippenbalsam selbermachenMandarinen Lippenbalsam selbermachen

Tipp:

Mein Lippenbalsam, wie du ihn auf den Bildern siehst, ist dank ein paar Tropfen Sanddornfruchtfleischöl so schön orange!


Das könnte dich auch interessieren:

AROMATHERAPIE GRUNDAUSSTATTUNG – DER ERSTE EINKAUFSZETTEL

WILDROSEN BEAUTY-BALSAM SELBERMACHEN

WAS SIND ÄTHERISCHE ÖLE UND WIE WIRKEN SIE?

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Dufte Grüsse, Margareta

Hat dir dieser Artikel gefallen? Ja? Dann gib mir einen Daumen hoch und teile ihn mit deinen FreundInnen!

 

4 Comments

  • Jutta Stein

    Reply Reply 29. Dezember 2017

    Hallo Frau Ahrer,

    das Rezept mit dem Mandarinenbalsam mit Sheabutter tönt ja ganz interessant, nur überrascht mich die Angabe von 20 Tropfen Mandarinenöl auf die kleine Menge doch ein bisschen…das erscheint mir etwas viel.
    Hat sich da vielleicht der Fehlerteufel eingeschlichen?

    Herzliche Grüße,
    Jutta Stein

    • Margareta Ahrer

      Reply Reply 29. Dezember 2017

      Hallo Jutta,
      20 Tropfen auf 50 ml entspricht etwa 1,6%. Das mag für die Anwendung im Gesicht etwas viel erscheinen, aber es wird ja jeweils nur eine winzige Menge benutzt. Ich wollte, dass der Balsam richtig schön duftet. Aber sicher kann man die Menge auch halbieren. Das ist Geschmacksache. Mandarinenöl ist normalerweise gut verträglich – aber jeder ist anders!
      Aber danke für den Hinweis und vor allem für’s Mitdenken! 🙂

  • Rita Heid

    Reply Reply 20. April 2018

    Hallo Margareta

    Muss ich keine Angst vor einer phototoxischischen Reaktion haben, wenn ich mit diesem herrlichen Mandarinenbalsam an die Sonne gehe?

    Herzliche Grüsse

    Rita

    • Margareta Ahrer

      Reply Reply 20. April 2018

      Liebe Rita,
      danke für deine Frage – das ist eine gute Frage 🙂
      Nicht alle Zitrusöle wirken phototoxisch – dazu gehört auch Mandarinenöl. Ich hab zum Thema „Phototoxische ätherische Öle“ einen Blogartikel geschrieben, der dir da noch genauere Informationen gibt >>> http://www.aroma1x1.com/phototoxische-aetherische-oele/
      Der Lippenbalsam ist superlecker! Viel Spaß beim Ausprobieren!
      LG Margareta

Leave A Response

* Denotes Required Field